• DATABUND Forum 2015

    "Damit der Staat den Menschen dient II - Wie kann der Staat den Bürger erreichen?" (Programm)

  • Kommunale IT-Kompetenz

    Starke Interessenvertretung für Softwareunternehmen und IT-Dienstleister 

  • Für fairen Wettbewerb

    Wettbewerb ist die Voraussetzung für Fortschritt (Carl Christian von Weizsäcker in: ZEIT online, 27.4.2010)

  • E-Government

    Was wollen Bürger und Unternehmen von der Verwaltung? 

  • Home

DATABUND-Forum 2015

Das diesjährige DATABUND Forum findet am 17. und 18. September 2015 in Berlin statt - in den Räumen von Microsoft Berlin, Unter den Linden 16. Unter dem Titel "Damit der Staat den Menschen dient II - Wie kann der Staat den Bürger erreichen?" schließt es nahtlos an die Veranstaltung des Vorjahres an, versucht dabei aber, sich dem Problemfeld aus einer anderen Richtung zu nähern. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Möglichkeiten Öffentlichen Verwaltungen haben bzw. welche Kanäle sie nutzen, um mit ihren E-Government-Angebote den lebensweltlichen Interessenlagen von Bürgerinnen und Bürgern zu entsprechen. 

Programm

17.9.2014

 
14:00 Eröffnung und Begrüßung 
14:15 Workshop „Digital by default“ (Teil I)
Kompetenzzentrum Öffentliche IT
15:30 Kaffeepause
16:00 Workshop „Digital by default“ (Teil II)
Kompetenzzentrum Öffentliche IT
18:00 Ende
19:30 Abendessen mit kabarettistischem "Nachschlag"
im Hotel Eurostars Berlin (Friedrichstr. 99, 10117 Berlin)
   

18.9.2014

 
09:00 Zwischen Zukunftskonferenzen und Social Media - Wie funktioniert kommunales Kommunikationsmanagement unter neuen Rahmenbedingungen?
Dr. Alfred Reichwein (KGSt)
10:00 Bürgerwille und digitale Agenda - Inspiration oder Gegensatz?
Thomas Jarzombek (MdB)
11:00 Kaffeepause
11:30 Öffentliche Hand - Blindflug in sozialen Netzwerken?
Thomas Langkabel (National Technology Officer, Microsoft)
12:15 Bürger & Staat - the next generation:
Verwaltung in den sozialen Medien
13:00 Ende

 

Anmeldung DATABUND Forum 2015

Hiermit melde ich mich zum DATABUND Forum 2015 am 17./18. September 2015 an
(Teilnahmegebühr: 360,- Euro, für Mitglieder des DATABUND 160,- Euro).**

Name, Vorname*
Ungültige Eingabe

Behörde/Firma*
Ungültige Eingabe

Straße, Nr.*
Ungültige Eingabe

PLZ*
Ungültige Eingabe

Ort*
Ungültige Eingabe

E-Mail*
Ungültige Eingabe

Abendessen

Ich nehme am gemeinsamen Abendessen im Eurostars Hotel Berlin teil.

*
Ungültige Eingabe

Übernachtung

Bitte buchen Sie für mich ein Zimmer im Eurostars Hotel Berlin (Friedrichstraße 99, 10117 Berlin).**

*
Ungültige Eingabe

* Pflichtfeld

** Bitte beachten Sie, dass Anmeldung und ggf. Zimmerbuchung verbindlich sind.

CeBIT 2015: DATABUND zieht positive Messebilanz

Starkes Besucherinteresse an kommunalen IT-Lösungen / Viele Standbesuche von Landes-, Bundes- und EU-Politikern

"Wir können", so Ulrich Schlobinski, Vorstandsvorsitzender des DATABUND, „eine positive Bilanz unseres diesjährigen Messeauftritts ziehen. Und die Frage, ob Messen ein noch zeitgemäßer Weg sind, um IT-Dienstleister und Softwarehersteller mit Kommunalverwaltungen zusammen zu bringen, stellt sich angesichts des starken Besucherinteresses auf dem DATABUND-Gemeinschaftsstand nicht. Die geballte IT-Kompetenz von 19 Softwareunternehmen war für die Fachbesucher aus den unterschiedlichsten kommunalen Bereichen Anlass genug, um sich auf den Weg nach Hannover zu machen und sich über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich kommunaler IT zu informieren.“

Auf 430 Quadratmeter präsentierten sich auf dem DATABUND-Stand im Public Sector Parc 19 führende Software- und Fachverfahrenshersteller mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Lösungen. Von Montag bis Freitag veranstaltete der DATABUND in Zusammenarbeit mit der Deutschen Messe AG und deren Partner Public Transfer zum zweiten Mal die "Kommunalen Thementage“. Mit großem Erfolg. Und großem Fachbesucherinteresse. Mit den Fachvorträgen „Kommunales Immobilienmanagement“, „Bürgerleitsystem“, „Kommunale eAkte“, "Meldewesen zwischen Innovation und vergebenen Chancen“ oder „Elektronische Kommunikation im Standesamt“ und den anschließenden Koreferaten und Diskussionsrunden in der DATABUND-Lounge hat der DATABUND im zweiten Jahr ein festes Messeformat etabliert. Dieses Informationsangebot wurde von den Fachbesuchern aus den Kommunen auch in diesem Jahr wieder sehr gut angenommen - sowohl von Sachbearbeitern als auch von den IT-Verantwortlichen und Leitern kommunaler Fachbereiche und –ämter.

Die DATABUND-Lounge war darüber hinaus ein beliebter Treffpunkt für Gäste und Messebesucher. Sie bildete ein Forum für wichtige Gespräche mit Vertretern von kommunalen IT-Dienstleistern – auch um neue Projekte mit den Softwareherstellern aus dem DATABUND zu initiieren.

Weiterlesen