• Staat oder Privat?

    „Der Staat hat die Formen, in denen gewirtschaftet wird, zu beeinflussen, aber er hat nicht den Wirtschaftsprozess selbst zu führen.“ (Walter Eucken, Vordenker der sozialen Marktwirtschaft)

  • Kommunale IT-Kompetenz

    Starke Interessenvertretung für Softwareunternehmen und IT-Dienstleister 

  • Für fairen Wettbewerb

    Wettbewerb ist die Voraussetzung für Fortschritt (Carl Christian von Weizsäcker in: ZEIT online, 27.4.2010)

  • E-Government

    Was wollen Bürger und Unternehmen von der Verwaltung? 

Landratsamt Schwandorf erweitert den migewa-Einsatz

Das Landratsamt Schwandorf (der Oberpfälzer Landkreis hat ca. 145.000 Einwohner) setzt bereits seit 2015 im Bereich Gaststättenrecht auf migewa. Um die komfortablen Möglichkeiten der Software migewa auch in anderen Rechtsgebieten nutzen zu können, hat sich der Landkreis Schwandorf jetzt dafür entschieden, auch in den Bereichen Bewacher (Bewachererlaubnis, Wachpersonen) und Reisegewerbe migewa einzusetzen.

Die Entscheidung für die weiteren migewa-Module ist nach den positiven Erfahrungen im Gaststätten-Modul leicht gefallen und demnächst wird bereits die Schulung der neuen Module im Landratsamt durchgeführt.

Landratsämter, die in Baden-Württemberg und Bayern migewa einsetzen, sind u. a. folgende:

  • Schwandorf
  • Heidenheim an der Brenz
  • Zollernalbkreis
  • Fürstenfeldbruck
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Würzburg
  • Sigmaringen
  • Neuburg-Schrobenhausen
  • Schweinfurt
  • Ostalbkreis
  • Weilheim-Schongau
  • Freudenstadt

 

Standard- statt Individual-Lösung: Entscheidung für GEVE 4

Lange wurde die kommunale IT-Landschaft dadurch geprägt, dass sich Verwaltungen individuell zugeschnittene Verfahren erarbeitet haben. Auch im Gewerbewesen wurden durch EDV-Betreuer nicht normierte Datenbanken aufgebaut. Mit den bundesweiten Standardisierungsvorgaben überschreiten insbesondere die Anforderungen an die elektronische Datenübermittlung die Grenzen der Entwicklungsressourcen innerhalb der Kommune. Aus diesem Grund hat sich die Gemeinde Wehr für das Gewerberegister und Erlaubnisverfahren GEVE 4 der EDV Ermtraud GmbH entschieden. Das Projekt umfasst Datenübernahme sowie das Gewerberegister inklusive OSCI-Modul zur rechtssicheren Übermittlung gemäß xGewerbeanzeige. Erlaubnismodule runden das auf die Stadt zugeschnittene Paket ab.

 

Weitere Informationen:

EDV Ermtraud GmbH
Tel. 02635/9224-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.edv-ermtraud.de