• Staat oder Privat?

    „Der Staat hat die Formen, in denen gewirtschaftet wird, zu beeinflussen, aber er hat nicht den Wirtschaftsprozess selbst zu führen.“ (Walter Eucken, Vordenker der sozialen Marktwirtschaft)

  • Kommunale IT-Kompetenz

    Starke Interessenvertretung für Softwareunternehmen und IT-Dienstleister 

  • Für fairen Wettbewerb

    Wettbewerb ist die Voraussetzung für Fortschritt (Carl Christian von Weizsäcker in: ZEIT online, 27.4.2010)

  • E-Government

    Was wollen Bürger und Unternehmen von der Verwaltung? 

  • bild6

DATABUND-Forum 2014

Auch in diesem Jahr veranstaltet der DATABUND wieder ein zweitägiges Forum. Unter dem Titel "'Damit der Staat den Menschen dient' - Was wollen Bürger und Unternehmen von der Verwaltung" beschäftigt sich das DATABUND-Forum 2014 mit dem Themenkomplex kommunales E-Government. Nicht zufällig verweist der Veranstaltungstitel auf einen im vergangenen Jahr erschienenen Gesprächsband des derzeitigen Bundesinnenministers (De Maiziére, Thomas / Braun, Stephan (2013): Damit der Staat den Menschen dient: Über Macht und Regieren. München.).

Die Namen der Referenten, u.a. Lena-Sophie Müller (Geschäftsführerin Initiative D21), Franz-Reinhard Habbel (Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes) Prof. Dr. Jörn von Lucke (Zeppelin-Universität Friedrichshafen) oder Jens Fromm (Leiter des Kompetenzzentrums ÖFIT, Fraunhofer FOKUS) versprechen eine spannende, interessante und erkenntnisreiche Beschäftigung mit dem Thema aus verschiedenen Perspektiven.

In diesem Jahr findet das DATABUND-Forum am 25. und 26. September in Köln statt - in den Räumen von Microsoft Deutschland.

Die Teilnahmegebühr beträgt 320,- Euro, Teilnehmer aus Kommunen und öffentlichen Verwaltungen zahlen 160,- Euro.

Anmeldungen sind noch möglich über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!